Prominente Gäste auf dem Turnier

Jürgen Kalfelder

Lief 400m und startete in vielen 4x400m-Staffeln, jeweils 2x sicherte er sich den Deutschen Meistertitel. Europarekord in der 4x400m Staffel. Olympia-Teilnehmer in Tokyo 1964.

Klaus Wolfermann

War Speerwurf-Olympiasieger 1972, war 1973 Weltrekord mit 94.08m und errang 6x den Deutschen Meistertitel. 2x wurde er als Sportler des Jahres ausgezeichnet, 1x als Sportler Europas und zur Jahrtausendwende zum Speerwerfer des Jahrhunderts. Seit einigen Jahren gehört er zu den Athleten in der Hall of Fame des deutschen Sports

Wer oder was ist KiO?

KiO unterstützt organkranke Kinder und deren Familien vor und nach einer Transplantation in sozialen Notlagen. In Deutschland wird täglich ein Kind transplantiert und stehen ständig etwa 850 Kinder auf der Warteliste für ein lebensrettendes Organ, Grund sind meist angeborene Fehlbildungen.

Meist reicht die medizinische Behandlung, deren Kosten ja von den Krankenkassen  übernommen wird, nicht aus, um den Kindern wieder zurück ins Leben zu helfen. Sie benötigen eine umfassende Betreuung und Begleitung, wie sie bei krebskranken Kindern seit Jahren Standard ist.

Auch werden nicht immer zusätzliche Ausgaben wie Fahrtkosten, Übernachtungskosten in Kliniknähe oder die Betreuung für Geschwister übernommen. Oft gerät die wirtschaftliche Existenz der Eltern in Bedrohung. Hier setzt die Arbeit von KiO an: der gemeinnützige und mildtätige Verein unterstützt in Härtefällen finanziell und hat spezielle Freizeit-Programme entwickelt, die Kindern nach oft jahrelanger Krankheit neues Selbstvertrauen geben und dem Zusammenhalt der Familien gut tun. Angebote wie ein Beratungstelefon und eine Medikamenten-App helfen transplantierten Jugendlichen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit. Familien werden beraten und begleitet, bürokratische Hürden abgebaut, finanzielle Engpässe überbrückt und somit neuer Lebensmut geschenkt, damit die Kinder lachen wieder neu lernen.

Antworten auf alle anfallenden Fragen, praktische Hilfen bei der körperlichen und seelischen Rehabilitation gibt es von kompetenten Fachleuten. Die Fortschritte der Medizin haben vieles möglich gemacht. Doch die kleinen Patienten stehen vor anderen Problemen als Erwachsene: Kinder haben bei längeren Wartezeiten mit Entwicklungsverzögerungen zu leben, leiden noch mehr unter der Isolation in der Klinik und dem pausenlosen Kampf um das Leben.

Antworten auf alle anfallenden Fragen, praktische Hilfen bei der körperlichen und seelischen Rehabilitation gibt es von kompetenten Fachleuten. Die Fortschritte der Medizin haben vieles möglich gemacht. Doch die kleinen Patienten stehen vor anderen Problemen als Erwachsene: Kinder haben bei längeren Wartezeiten mit Entwicklungsverzögerungen zu leben, leiden noch mehr unter der Isolation in der Klinik und dem pausenlosen Kampf um das Leben.

KiO finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Ins Leben gerufen worden ist KiO im Februar 2004 vom Verein „Sportler für Organspende“, in dem  mehr als 100 Olympiasieger und Weltmeister seit langem Aufklärungsarbeit für die Organspende. Prominente Persönlichkeiten wie Franz Beckenbauer oder Johannes B. Kerner unterstützen ebenfalls KiO.

Seit 12 Jahren organisiert Klaus Wolfermann, Olympiasieger im Speerwurf 1972, und seine Frau Friederike jährlich deutschlandweit rund 15 Sportveranstaltungen, darunter viele Golfturniere, bei denen ordentlich Geld in die KiO-Kassen kommt. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Internetseite von KiO, wo auch jeweils zeitnah über die Golfturniere berichtet wird.

Vorstand: Ehrenvorsitzender Hans W. Gäb, Aufsichtsrat Stiftung Deutsche Sporthilfe, lebertransplantiert , Reinhard Gödel, nierentransplantiert , Hartwig Gauder, Olympiasieger im Gehen, herztransplantiert,  Sabine Krapf, Weltmeisterin im Fechten und Franziska Liebhardt, Paralympics-Siegerin, lungen- und nierentransplantiert; Schatzmeisterin Antje Gutsche, Mutter eines herztransplantierten Kindes.

Kontakte:
Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO)
Otto-Fleck-Schneise 8, 60528 Frankfurt am Main
Tel. 069- 24 24 77 12 / 11; Fax. 069- 24 24 88 00
Internet: www.kiohilfe.de

für Sportveranstaltungen:
Klaus Wolfermann
Auf der Leiten 8, 82377 Penzberg
Tel. 08856-910866; Fax 08856-910865
fkwolfermann@t-online.de

Spendenkonten: KiO e.V. = IBAN DE 30 5502 0500 0008 6200 30 BIC BFSWDE33MNZ
Klaus Wolfermann für KiO = IBAN DE87 7016 9331 0000 0499 99 BIB GenoDEF1SSB

Unterstützen Sie mit KiO organkranke Kinder!

Das Turnier im Überblick

Freitag, 29.09.2017
– individuelle Anreise
– Fränkisches Büfett von 18:00 bis 21:00 Uhr mit musikalischer Untermalung
– Ab 19:30 Uhr Turnierbesprechung

Samstag, 30.09.2017
– reichhaltiges Frühstücksbüfett
– 10:00 Uhr Turnierbeginn auf der Golfanlage Zollmühle
– 19:30 Uhr Tombolabüffet; Abendessen, Siegerehrung, Tombolaverlosung, Tombolaversteigerung

Sonntag, 01.10.2017
– reichhaltiges Frühstücksbüfett
– individuelle Abreise

Weitere Leistungen im Strandhotel Seehof

Verlängern Sie doch Ihren Aufenthalt im Strandhotel Seehof und lernen Sie die zwei weiteren Golfplätze im Fränkischen Seenland kennen – die Golfanlage Lichtenau und die Golfanlage Abenberg.

  • 2x Übernachtung
  • reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • Startgeld
  • 2 Lose für die Tombola
  • Begrüßungsdrink
  • Abendessen im Rahmen des Turnieres
  • Nutzung unseres Erholungs- und Badebereichs
  • Stellplatz im Parkhaus

Preise

Doppelzimmer

  • CLASSIC Zimmer
    € 299,00
    pro Person
  • Premium Zimmer
    € 309,00
    pro Person
  • SUPERIOR Zimmer
    € 314,00
    pro Person ab
  • SUITE
    € 346,50
    pro Person

Einzelbelegung

  • CLASSIC Zimmer
    € 344,00
    pro Person
  • PREMIUM Zimmer
    € 354,00
    pro Person
  • SUPERIOR Zimmer
    € 359,00
    pro Person ab
  • SUITE
    € 391,50
    pro Person
  • Golfturnier inkl. Tombolabüfett
    € 80,00
    ohne Hotelleistungen

Alle Preise beinhalten Service sowie alle gesetzlichen Abgaben.
Kurtaxe pro Person (ab 18 Jahre) und Tag € 1,00.

Unterstützen Sie mit KiO organkranke Kinder!

Alle, die uns in der guten Sachen unterstützen